Vereinschronik

1941 wurde der Frauenchor Mels von initiativen Frauen gegründet. Wenn wir zurückblicken, dürfen wir mit Freude feststellen, dass der Chor bis heute trotz einigen Sturmböen mit ruhigen Segeln der Zukunft entgegen steuert.

Heute präsentiert sich der Chor unter der bewährten Leitung unserer geschätzten Dirigentin, Verena An den Matten Hidber in bester Verfassung. Neben unserem Jahreskonzert treten wir auch an Gesangsfesten, im Alters- und Pflegeheim und in Gottesdiensten auf und hoffen, mit unserem Gesang Freude zu bereiten.

 

Aus der Geschichte des Frauenchors

Alte vergilbte Protokollbücher und Schriften enthüllen dem Leser einen wechselvollen Einblick. Im ersten Protokollbuch ist folgende Eintragung in zierlicher Schrift zu lesen:

«Es war am Dreikönigsfeste 1941, als sich nun einige Frauen und Töchter zu dieser Aussprache im Schulhaus einfanden und mit humorvoller Zuversicht den Beschluss fassten, den schon längst gehegten Wunsch zu verwirklichen, dass ab heute den 6. Januar 1941 der Frauenchor Mels bestehen soll.»

 

Als Kommision wurden bestellt: Frau Agathe Egert-Hobi (Präsidentin), Frau K. Reich (Kassierin) und Frau K. Bärtsch, Unterdorf (Aktuarin).

Gründer und erster Dirigent: Reto Cantieni

 

Dirigentinnen/Dirigenten

1941-1944    Reto Cantieni

1944-1945    Willi Vogler

1945-1947    Emil Gartmann

1947-1951    Herr Helbling

1951-1952    Sigfried Jud

1952-1955    Willi Prinz

1955-1964    Ernst Vogler

1964-1967    Karl Strässle

1967-1972    Herr H.R. Witzig

1972-1975    Fides und Toni Bernold

1975-1981    Walter Giger

1981-1984    Martina Toldo

1984-1995    Lorenz Bärtsch

1996-heute   Verena An den Matten Hidber

Erste Präsidentin: Agatha Egert-Hobi (links aussen)

 

Präsidentinnen/Präsidenten

1941-1943    Agatha Egert-Hobi

1943-1946    Frau Th. Meyer

1946-1947    Frau E. Freuler

1947-1948    Frau A. Brunner

1948-1951    Herr S. Helbling

1951-1954    Anni Ackermann

1954-1962    Sophie Wachter

1962-1966    Frau Niedrist

1966-1972    Rosmarie Good

1972-1976    Centa Schumacher

1976-1980    Marili Kalberer

1980-1984    Lina Bäbler

1984-1992    Trini Grünenfelder

1992-1996    Rita Hobi

1996-1998    Jolanda Kohler

1998-2002    Marlies Gartmann

2002-heute   Karin Walser